Die Kandidierenden der SPD in Stormarn zur Bundestagswahl 2021

Mit der Nominierung von Bengt Bergt als SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte am Samstag, 13. März 2021 sind nun in allen drei Stormarner Bundestagswahlkreisen die Kandidierenden der SPD aufgestellt. Die SPD Stormarn gratuliert allen Nominierten!

Im Wahlkreis Ostholstein/Stormarn-Nord, welches etwa den Bereich ab Reinfeld nordwärts umfasst, kandidiert Bettina Hagedorn erneut für den Bundestag. Die 65-Jährige ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Parlaments und seit 2018 parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium. Zuvor war sie lange Zeit Mitglied im Haushaltsausschuss und somit in der Finanzpolitik unterwegs gewesen. Sie gilt als Gegnerin der festen Fehmarn-Belt-Querung.

Bengt BergtBengt Bergt wird im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte wird zur Bundestagswahl 2021 für die SPD kandidieren. Der 38-Jährige ist freigestellter Betriebsratsvorsitzender eines Windenergieunternehmens und Gewerkschaftsfunktionär. Die Region um Bad Oldesloe und Bargteheide liegt im Stormarner Teil des Bundestagswahlkreises. Bergt Bergt setzte sich gegen vier Mitbewerbende durch. Die SPD Stormarn dankt allen für ihr Engagement!

Seit 2013 vertritt für die SPD Dr. Nina Scheer den Wahlkreis Herzogtum Lauenburg/Stormarn-Mitte, welcher die Region von Ahrensburg südwärts an umfasst, im Bundestag. Als Expertin für Energie- und Umweltpolitik setzt sie sich unter anderem für einen beschleunigten Umstieg auf erneuerbare Energien ein. Nina Scheer ist Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz sowie stellvertretende Vorsitzende des Parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung.