SPD trauert um Ulrich March

Am 16.07.2018 ist nach langer Krankheit Ulrich March, Bad Oldesloe, im Alter von 79 Jahren verstorben.

Ulrich March war über 40 Jahre Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und viele Jahre in verantwortungsvollen Führungspositionen tätig. Er war Ortsvereinsvorsitzender und Mitglied der Stadtvertretung in Bad Oldesloe,  Kreisvorsitzender der Partei und Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag, dem er von 1994 bis 2018 als Abgeordneter angehörte.

Sein besonderes Interesse galt der Wirtschaftspolitik. So war er unter anderem von 1998 bis 2018 Mitglied, zeitweise auch Vorsitzender des Wirtschafts-, Planungs- und Bauausschusses des Kreistags sowie Mitglied des Aufsichtsrats der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn (WAS). Ulrich March war einer der Initiatoren der im Kreis Stormarn viele Jahre erfolgreich arbeitenden Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (BQS). Er war Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in der SPD Stormarn und eine der treibenden Kräfte in der Entwicklung des Stormarner Bündnisses für bezahlbares Wohnen.

Seine ruhige und ausgleichende Art wurde im Kreistag von allen Fraktionen und der Verwaltung gleichermaßen geschätzt. Während seiner Amtszeit als Fraktionsvorsitzender (1998 bis 2005) hat Ulrich March die Kreistagsfraktion der SPD mit Geschick und Weitsicht geleitet, Konflikte hat er mit Umsicht und Geduld gelöst. Ulrich March hat politische Auseinandersetzungen immer an der Sache und an Lösungen orientiert geführt, er war ein Verfechter des Stormarner Modells. „Mit Ulrich March verlieren wir nicht nur einen großartigen Menschen, sondern auch einen herausragenden Politiker, der das Schicksal des Kreises entscheidend mit geprägt hat, und ich persönlich auch einen guten Freund“ sagt Reinhard Mendel, derzeitiger Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag.